Mit der Nutzung der Laser 2000 GmbH Seiten und Services erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste und eine stetige Weiterentwicklung und Verbesserung unserer Angebote. zur Datenschutzerklärung

Telefon

E-Mail

News

Multifunktions-Polarisationssteller

Produkt-Nr.: GPC-MPC-202

Der MPC-202 ist ein fortschrittlicher Multifunktions-Polarisationssteller speziell entwickelt für die erhöhten Anforderungen an einen Polarisationsseller.



0,00 € zzgl. MwSt.




Michael Riess
Sales Engineer
+49 8153 405-45
m.riess@laser2000.de
Produktanfrage: Multifunktions-PolarisationsstellerX



Sehr geehrte(r) Herr Riess,

Ich interessiere mich für folgendes Produkt: Multifunktions-Polarisationssteller


Ich bitte um:

ein Angebot
Informationsmaterial
Rückruf und Beratung
Bitte mindestens die mit * gekennzeichneten Pflichtfelder ausfüllen.



* Anrede:

Akademischer Grad:

Vorname:

* Nachname: * Nachname:

* Firmenname: * Firmenname:

Firmenanschrift:

* Straße: * Straße:

* PLZ: * PLZ:

* Ort: * Ort:


* E-Mail: * E-Mail:

* Telefon: * Telefon:

Text:




* Was sehen Sie auf Bild 2?* Was sehen Sie auf Bild 2?

laserdiode laserschutzbrille laserschutzfenster leistungsmessgerät


Bitte auswählen:Bitte auswählen:    Diode    Messgerät    Schutzbrille    Schutzfenster   



Überprüfen Sie bitte rot gekennzeichnete Felder.




Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet. Sie werden schnellstmöglich kontaktiert.



MR.jpg


Produktbeschreibung

Multifunktions-Polarisationssteller von General Photonics

Der MPC-202 ist ein fortschrittlicher Multifunktions-Polarisationssteller speziell entwickelt für die erhöhten Anforderungen an einen Polarisationsseller, die für den Test und die Charakterisierung der Leistungseigenschaften von kohärenten Empfängern notwendig ist.

Er kombiniert General Photonics preisgekrönte PolaRite™ II/III Polarisationsteller mit proprietären Polarisationskontroll Algorithmen um eine Vielzahl von Polariastionskontrollfunktuion bereitzustellen.

Der Multifunktions-Polarisationssteller MPC-202 hat vier Betriebsmodi zur vollständigen Kontrolle der Polarisation.

  • Polarisations-Scrambling mit einstellbarer Scrambling-Geschwindigkeit
  • Manuelle Einstellung der Polarisation
  • Modulation der Polarisation
  • Extern getriggerte Einstellung zufälliger Polarisationszustände

Die unterschiedlichen Polarisations-Scrambling-Modi verändern den Polarisationszustand (SOP) wie folgt:

Tornado Modus:

Die Polarisationszustände werden entlang eines spiralförmigen Weges auf der Poincaré-Kugel kontinuierlich durchlaufen. Daabei ist die Bezugsachse statistisch oder rotierend. Der MC-202 erreicht dabei eine Scanrate von 60 000 Umdrehungen/s (= 360 krad/s). Anwendung: System-Stress-Test


Rayleigh-Modus:

Die Polarisationszustände werden so durchgefahren das eine SOP-Verteilung entsteht die das Verhalten einer realen faseroptischen Übertragungsstrecke nachbildet.


Dreieck-Modus:

Erzeugt eine kontinuierliche Spur mit gleichförmiger Abdeckung der Polarisationszustände auf der Poincaré-Kugel für PDL-Messungen


Zufällige Verteilung:

Die diskreten Polarisationszustände werden zufällig mit eine gleichförmigen Sprungrate angesteuert. Die Gesamtverteilung ist gleichförmig


SOP Modulations-Modus:

Jede Achse der internen Polarisationssteller kann unabhängig voneinander mit einem Sinus, Rechteck oder Dreickesignal mit benutzerdefinierter Frequenz- und Amplitude angesteuert werden.


Manueller Modus:

Die internen Polarisationssteller sind manuell über die Einstellung der Eingangsspannung der einzelne Polarisationsachsen ansteuerbar.Dies kann über die bedienelemente am Gerät oder rechnergesteuert über die Schnittstellen erfolgen.

 

Trigger-Modus:

Zufällige diskrete Polarisationszustände werden bei Anliegen eines Triggersignal erzeugt. Mit jedem Puls springt der Polarisationskontroller zum nächsten diskreten zufälligen Polarisationszustand. Dies ist insbesonders für Anwendungen interessant die eine Synchronisation mit anderem Messequipment benötigen, wie beispielsweise für Recirculating Loop Anwendungen.

Der MPC-202 ist ein ideales Instrument für den Produktionstest oder für Laboranwendungen um polarisationabhängige Eigenschaften und Parameter von passiven oder aktiven optischen Komponenten zu charakterisieren. Typische Anwendung ist dabei die Messung an faseroptischen Interferometern, Senorsystemen und optischen RF der Tornado-Scrambling-Modus ist besonders nützlich bei der Charakterisierung von kohärenten Empfängern, Der SOP Modulations-Modus mit Rechteckiger Modulationswellenform ist optimal für SOP Recovery Time Tests. 


Eigenschaften des Multifunktions-Polarisationssteller

  • Quasi-uniform rate SOP scrambling “Tornado Scrambling”  mit SOP Änderungsrate bis 360 krad/s
  • Emulation der SOP Verteilung realer Fasern (Rayleigh-Modus) 
  • Diskretes SOP-Scrambling
  • SOP Modulation
  • Niedrige optische Verlust (IL, PDL, PMD, und AL)
  • Kontrastreiches OLED Display


Anwendungen des Multifunktions-Polarisationssteller

  • Untersuchung des Polarisationsabhängigen Antwortverhaltens  von kohärenten Empfängern
  • SOP Tracking Speed Test
  • SOP Recovery Time Test
  • Polarization DeMux Performance Test
  • PMD und PDL abhängige Test


Spezifikationen des Multifunktions-Polarisationssteller

Wellenlänge

1260 - 1650 nm (Standard) oder 980 - 1300 nm

Polarisations-Scrambling

Tornado (quasi-uniform rate distribution): 0.00 bis 60,000 Umdrehungen/s 

Rayleigh Modus: 0.00 bis 2000 rad/s (gemittelt)

Dreieck-Modus: 0.00 bis 2000 × 2π rad/s 

Diskreter Modus (zufällige Zustände): 0.00 bis 20,000 Punkte/s

Agilent 11896A Scrambling-Emulation

Einstellbare Geschwindigkeiten: 1-8, emuliert Agilent 11896A Einstellungen

Manuelle Polarisationskontrolle

Anzahle der Kanäle: 4 

Bereich: 0~4 π pro Kanal

Polarisationsmodulation (jeder Kanal)

Wellenform: Sinus, Dreieck, Rechteck 

Frequenz: 0.00 bis 1000 Hz 

Amplitude: 0 bis 3π peak-to-peak

Slew rate für SOP Modulation mit Rechteck-Wellenform

360 krad/s (10 % bis 90 %)

Externer Trigger-Modus

Zufälliger SOP pro TTL Triggerpuls, bis zu 20,000 Punkte/s

Einfügedämpfung

<0.6 dB mit Stecker (<0.15 dB intrinsisch)

PDL

<0.1 dB mit Stecker (<0.02 dB intrinsisch)

 Activation loss

<0.1 dB mit Stecker

Rückflussdämpfung

>50 dB mit Stecker (>65 dB intrinsisch)

PMD

<0.2 ps mit Stecker

Max. optischer Eingangspegel

1000 mW

Betriebstemperatur

0° C bis 50 ° C

Lagertemperatur

-20 ° C to 70 ° C

Schnittstellen

USB, RS-232, Ethernet, GPIB

Trigger-Anschlüsse (elektrisch)

Steckverbinder: BNC 

Ausgangs-Trigger: TTL Puls pro generiertem SOP im diskreten  Scrambling-Modus

Eingangs-Trigger: pro TTL Puls wird ein zufälliger SOP Zustand generiert

Anzeige

OLED Display

Stromversorgung

100 - 240 VAC, 50 - 60 Hz

Abmessungen

2U, ¾ 19" rack width, 3.5" (H) × 14" (W) × 14" (L)

Anmerkungen:

Die Spezifikationen in dieser Tabelle gelten für die Version mit dem Standardwellenlängenbereich von 1260 - 1650 nm über den Temperaturbereich 25 ± 5 °C.

Downloads - Multifunktions-Polarisationssteller

GPC_Instr_IE_PC

GPC Impairment Emulation and Polarization Control

Download (1.99M)
GPC_1801_MPC_202_DB.pdf

Advanced Multifunction Polarization Controller - PolaMight

Download (1.36M)