Mit der Nutzung der Laser 2000 GmbH Seiten und Services erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste und eine stetige Weiterentwicklung und Verbesserung unserer Angebote. mehr lesen

Telefon

E-Mail

News

MLase Excimer Laser for Ophthalmic

Produkt-Nr.: MLA-MLI-OPH

Excimer-Laser sind Gaslaser, die kurze Lichtpulse mit einer Länge von etwa 10 bis 30 ns emittieren. Die kurzwellige Ultraviolettemission bei z.B. 193 nm oder 248 nm ermöglichen eine nicht-thermische Wechselwirkung mit dem Targetmaterial, was eine sehr präzise Verarbeitung ermöglicht.



0,00 € zzgl. MwSt.




Johannes Stierle
Technical Sales & Development Engineer
+49 8153 405-47
j.stierle@laser2000.de
Produktanfrage: MLase Excimer Laser for OphthalmicX



Sehr geehrte(r) Herr Stierle,

Ich interessiere mich für folgendes Produkt: MLase Excimer Laser for Ophthalmic


Ich bitte um:

ein Angebot
Informationsmaterial
Rückruf und Beratung
Bitte mindestens die mit * gekennzeichneten Pflichtfelder ausfüllen.



* Anrede:

Akademischer Grad:

Vorname:

* Nachname: * Nachname:

* Firmenname: * Firmenname:

Firmenanschrift:

* Straße: * Straße:

* PLZ: * PLZ:

* Ort: * Ort:


* E-Mail: * E-Mail:

* Telefon: * Telefon:

Text:




* Was sehen Sie auf Bild 2?* Was sehen Sie auf Bild 2?

laserdiode laserschutzbrille laserschutzfenster leistungsmessgerät


Bitte auswählen:Bitte auswählen:    Diode    Messgerät    Schutzbrille    Schutzfenster   



Überprüfen Sie bitte rot gekennzeichnete Felder.




Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet. Sie werden schnellstmöglich kontaktiert.



Stierle_Johannes.jpg

Marco Weisser
Technical Sales & Development Engineer
+49 8153 405-52
m.weisser@laser2000.de
Produktanfrage: MLase Excimer Laser for OphthalmicX



Sehr geehrte(r) Herr Weisser,

Ich interessiere mich für folgendes Produkt: MLase Excimer Laser for Ophthalmic


Ich bitte um:

ein Angebot
Informationsmaterial
Rückruf und Beratung
Bitte mindestens die mit * gekennzeichneten Pflichtfelder ausfüllen.



* Anrede:

Akademischer Grad:

Vorname:

* Nachname: * Nachname:

* Firmenname: * Firmenname:

Firmenanschrift:

* Straße: * Straße:

* PLZ: * PLZ:

* Ort: * Ort:


* E-Mail: * E-Mail:

* Telefon: * Telefon:

Text:




* Was sehen Sie auf Bild 2?* Was sehen Sie auf Bild 2?

laserdiode laserschutzbrille laserschutzfenster leistungsmessgerät


Bitte auswählen:Bitte auswählen:    Diode    Messgerät    Schutzbrille    Schutzfenster   



Überprüfen Sie bitte rot gekennzeichnete Felder.




Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet. Sie werden schnellstmöglich kontaktiert.



Marco_Weisser.png


Produktbeschreibung

Das perfekte Werkzeug für die präzise Glasmarkierung - MLase Excimer Laser

Excimer-Laser sind Gaslaser, die kurze Lichtpulse mit einer Länge von etwa 10 bis 30 ns emittieren. Die kurzwellige Ultraviolettemission bei z.B. 193 nm oder 248 nm ermöglichen eine nicht-thermische Wechselwirkung mit dem Targetmaterial - wie Glas - und ermöglichen so eine sehr präzise Verarbeitung. Andere typische Excimer-Laser-Betriebsparameter sind Pulswiederholungsraten bis zu 1 kHz und Pulsenergien bei 10 bis 16 mJ. Gegenwärtig gibt es keine alternative Lichtquelle für solch hohe Pulsenergien bei so niedrigen Wellenlängen. Andere übliche Excimer-Laserwellenlängen sind 157 nm (F2), 308 nm (XeCl) und 351 nm (XeF).


Integriert in eine Bearbeitungsmaschine mit dynamischer x / y-Strahlablenkung (Galvo-Abtastkopf) und Fokussieroptik (F-Theta-Linse) wird die Excimer-Laserstrahlquelle zu einem UV-Lasermarkiersystem. Die Wellenlänge und die Strahlengangkonfiguration beeinflussen die Laserfokuspunktgröße. Dies begrenzt die kleinste Strukturgröße, die mit dem Laser bearbeitet werden kann. Die Konfiguration des Strahlengangs erfolgt durch Auswahl geeigneter Komponenten wie Strahlexpander, Teleskope, Aperturen und DEOs (diffraktive optische Elemente).



Die Excimer-Laser des renommierten Laserherstellers MLase sind sehr kompakte Standalone-Geräte, die die besten im Handel erhältlichen Lebensdauern und Zuverlässigkeit zu niedrigsten Betriebskosten bieten. Durch ihr homogenes Strahlprofil und ihre aktive Energiestabilisierung können sie für anspruchsvollste Anwendungen eingesetzt werden.


Einfache Verbindung über USB und Steuerung mit der mitgelieferten Software ermöglichen eine schnelle Einrichtung und einfache Integration. Kundenspezifische OEM-Versionen mit individuellen Features basierend auf den Standardprodukten können ebenfalls angeboten werden. Integratoren profitieren von standardisierten Schnittstellen und einem starken lokalen Support-Team. So werden diese Laser in automatisierten Produktionslinien für die Massenproduktion eingesetzt.



Das Glas


Die Aufgabe bei der Glasmarkierung besteht darin, die Oberfläche, manchmal auch harte Beschichtungen oder das Schüttgut zu modifizieren. In der Regel sind die Anforderungen an die Kennzeichnung dauerhaft, unauffällig und nicht entfernbar.


Typischer Markierungsinhalt:

  • Alphanumerische Zeichen
  • Logos
  • Einsätze (z. B. kleine grafische Elemente in einem größeren Logo)
  • transparente Gravur
  • Datamatrix-Codes
  • Brandzeichen
  • Signaturen

Der Excimer-Laser ist in der Lage, innerhalb weniger Sekunden maschinenlesbare Codes auf Glas zu erstellen. Üblicherweise ist diese Technologie in eine Fertigungslinie integriert oder wird als mobiles Standalone-System eingesetzt.


Die mechanische Bearbeitung von Glas ist aufgrund seiner spröden Materialeigenschaften sehr eingeschränkt. Während der Lasermarkierung interagieren die Laserstrahlimpulse mit dem Material und verändern die Oberfläche durch Verdampfen (Entfernen) kleiner Materialvolumina. So können anwenderdefinierte Modifikationen wie lesbare Markierungen, funktionale Strukturen oder zarte Dekorationen auf der Glasoberfläche angebracht werden.


Alternative Lasertechnologien wie CO2 oder Festkörperlaser können auf Glas nicht eingesetzt werden, da deren Wärmeeintrag in das Material Schmelzpunkte verursacht und die thermomechanische Spannung zu Rissen im Material führen kann. Daher hat die Präzisionslaserbearbeitung von Glas ihre eigenen Herausforderungen in Bezug auf die Minimierung der HAZ (Wärmeeinflusszone) und der mechanischen Beanspruchung. Um diese Effekte zu kontrollieren, sollten die Lasercharakteristiken durch kurze Pulse und eine kurze Wellenlänge im UV-Spektrum dominiert werden. Die kurze Pulslänge hilft, den thermischen Einfluss auf ein Minimum zu halten. Die kurze Wellenlänge bietet die folgenden zwei Vorteile:

  1. Die Wellenlänge bestimmt direkt die kleinstmögliche Fokuspunktgröße (kürzere Wellenlängen für kleinere Spots) und damit die kleinsten Strukturgrößen, die verarbeitet werden können. Beispiel: Nanolithographie in der Halbleiterchipherstellung.
  2. Die hohe Photonenenergie der kurzen Wellenlänge ist auch vorteilhaft für die 'kalte' Ablation und trägt somit weiter zur Verringerung von HAZ bei.

Der Excimer-Laser ist das Werkzeug, das den diskutierten Anforderungen am besten entspricht. Es erweist sich als ideal für die wirtschaftliche Feinbearbeitung anspruchsvoller Materialien wie Glas.

Downloads - MLase Excimer Laser for Ophthalmic

8 weitere Produkte aus der Kategorie Gaslaser