Mit der Nutzung der Laser 2000 GmbH Seiten und Services erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Angebote und eine fortlaufende Weiterentwicklung und Verbesserung unserer Dienste.

Telefon

E-Mail

News

Wir sind für Sie da. Web-Meeting vereinbaren.
Wir sind für Sie da
Web-Meeting vereinbaren
X




Bitte nur Ziffern eingeben.



Pflichtfeld *

Vielen Dank für Ihre Terminanfrage.
Unser zuständige Vertriebsingenieur wird sich mit Ihnen für ein Web-Meeting in Verbindung setzen. X

OFM - Optisches Faser Monitoring System - White Box von Lumentum

Produkt-Nr.: JDP-WB-OFM

Optisches Glasfasernetzwerk-Test- und Überwachungssystem das sich für Rechenzentrumskopplung, Backbone-, Metro-, Zugangs- und FTTH-Netze eignet.



0,00 € zzgl. MwSt.




Michael Riess
Sales Engineer
+49 8153 405-45
m.riess@laser2000.de
Produktanfrage: OFM - Optisches Faser Monitoring System - White Box von LumentumX



Sehr geehrte(r) Herr Riess,

Ich interessiere mich für folgendes Produkt: OFM - Optisches Faser Monitoring System - White Box von Lumentum


Ich bitte um:

ein Angebot
Informationsmaterial
Rückruf und Beratung
Bitte mindestens die mit * gekennzeichneten Pflichtfelder ausfüllen.



* Anrede:

Akademischer Grad:

Vorname:

* Nachname: * Nachname:

* Firmenname: * Firmenname:

Firmenanschrift:

* Straße: * Straße:

* PLZ: * PLZ:

* Ort: * Ort:


* E-Mail: * E-Mail:

* Telefon: * Telefon:

Text:




* Was sehen Sie auf Bild 2?* Was sehen Sie auf Bild 2?

laserdiode laserschutzbrille laserschutzfenster leistungsmessgerät


Bitte auswählen:Bitte auswählen:    Diode    Messgerät    Schutzbrille    Schutzfenster   



Überprüfen Sie bitte rot gekennzeichnete Felder.




Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet. Sie werden schnellstmöglich kontaktiert.



MR.jpg


Produktbeschreibung

OFM-WHITEBOX, eine Schachtel, die weiß ist? OFM - Optisches Faser Monitoring?

Eine Whitebox ist im Zusammenhang mit einem Telecom-Netzwerk wirklich nur die „blanke“ Standard-Hardware. Sie stellt den grundlegenden Baustein in einem Netzwerk dar. Es ermöglicht Netzbetreibern genau die Elemente auszuwählen, die sie für Bau eines zukunftssicheren Software Defined Network (SDN) benötigen.

Das optische Faser Monitoring System (OFM) ist eine dieser White Boxen, also offen und Hersteller-neutral, daher perfekt für heutige und zukünftige Ansprüche geeignet. 

Das OFM System erkennt und lokalisiert Qualitätsverschlechterungen der Glasfaser exakt durch Alterung, Fehler oder Cyber-Angriffe und informiert den Netzbetreiber sowie Manager anhand detaillierter Angaben zur Fehlerstelle. Messpläne erlauben den Netzbetreibern die Langzeitpegel der Glasfaser zu bewerten und auf dieser Grundlage ein effizientes Asset-Management umzusetzen.


Applikation GlasfasermonitoringApplication Datencenterverbindung

Ein OFM erhöht die Produktivität in der Reparaturzeit (MTTR) und vereinfacht das Management von Glasfasernetzen mit weniger Aufwand für Technikern durch Ferntests und eine exakte Dokumentation der installierten Glasfaserkabel von Beginn an. 


Gesetzesgrundlagen für den Netzbetreiber:

  • Neuregelung des BSI zur Meldepflicht im Rahmen des IT Sicherheit Gesetzes vom 25.07.2015 für Betreiber kritischer Infrastrukturen (UP KRITIS)
  • DigiNetz-Gesetz, Offenlegung der Netzinfrastruktur
  • Kreditwesengesetz KWG § 25a Absatz 1, hier der Passus, der zu einer angemessenen technisch-organisatorischen Ausstattung und einem angemessenen Notfallkonzept verpflichtet
  • Risikomanagementanforderung (MaRisk), Bundesanstalt für Finanzdienstleitungsaufsicht (BaFin)
  • Die Normen ISO/IEC 27002 und 17799:2000

Vorteile

  • GÜNSTIG:
    Neueste technologische Entwicklungen aus dem eigenen Hause ermöglichen die Herstellung eines günstigen Systems was den aktuellen Anforderungen der Kunden entspricht
  • SCHNELL:
    Das OFM überwacht das Netzwerk rund um die Uhr an sieben Tage die Woche und löst beim Auftreten einer Störung einen Alarm aus, lokalisiert und quantifiziert den Fehler und schickt den Techniker mittels Global-Information-System (GIS) Integration genau zur richtigen Stelle – ALLES innerhalb weniger Sekunden!
  • SKALIERBAR:
    Das OFM erlaubt dem Anwender, klein zu beginnen und das System dann in dem jeweils gewünschten Tempo auszubauen
  • UMFASSEND:
    Das OFM unterstützt sowohl Punkt-zu-Punkt-Netze (P2P) (Metro-/Kern-/Zugangsnetze)
  • FLEXIBEL:
    Das OFM wurde mit dem Ziel einer einfachen Einbindung in die Organisation des Kunden entwickelt, eben eine White-Box

Anwendungen

  • Fehlerdiagnose in optischen P2P- und P2MP-Netzwerken
  • Management der Dienstgüte-Vereinbarung (SLA) zur Verbesserung des MTTR und zum Nachweis von Ergebnissen
  • Netzwerksicherheit (Erkennen von unbefugten Zugriffen)
  • Installation von Netzwerken (verringert Testzeit und Personalaufwand, zuverlässiger Überblick über die Testunterlagen)
  • Sofortige Anzeige der Leistung des optischen Netzwerks

Applikation In- und Out Of Service Überwachung

Eigenschaften

  • System von einer bis zu Hunderten von Test-Sonden skalierbar
  • Mehrere Dashboard-Anzeigen für die sofortige Netzwerk- und System-Diagnose
  • Alarmbenachrichtigung über E-Mail, SMS, Web-Dienste oder SNMP gemäß OSS-J und ITU-X733
  • Erkennen von Faserfehlern über die gesamte Strecke bis zum Kunden

Weitere Lösungsbausteine

Management mittels MultiNodeManger

Lumentum bietet kostenlos ihre bewährte Management Software "Multi Node Manager" zum betreiben des OFMs. Dieses Tool stellt alle zum betreiben des Monitoring Systems notwendigen Funktionen bereit. Es kann mit vorhandenen SOR-Daten "gefüttert" werden und gibt im Fehlerfall nebenfalls SOR-Daten zur Fehlerlokation aus. Eine Verarbeitung der Dateien zur Fehlerlokation erfolgt schon im NodeManger selbst.

NodeManger

Sensoren

Die OFM-Lösung ist mittels Sensoren in der Lage auch Türen, Schachtdeckel, DOM-Hauben Muffen, Wasserstände, Feuchtigkeit in Muffen, etc. mittel verschiedenen Sensoren zu überwachen. 

Diverse getestete Sensoren, auch mit Rückkanalfähigkeit, stehen zur Verfügung. Dabei können ja nach Implementation auch mehrere Sensoren (z.B. 10) in Reihe geschaltet werden. Beispiel Schachtdeckelüberwachung

Graphisches Informations System (GIS)

Zur Darstellung der Geo-Lokation werden Graphische Informationssysteme eingesetzt.

Eine Schnittstelle zu Google Earth Pro bietet kostenlos die Möglichkeit Faserdaten im Google Earth Pro zu hinterlegen, die dann bei auftretenden Fehlern eine exakte Auflösung des Fehlerortes ermöglichen.

GIS Beispiel zur Ortsauflöung


Integration mit kommerziell verfügbare GIS-Systeme
Mit JoSoft, der Hersteller der bekannten Kabelmanagement Software CableScout©, hat nun das erste Unternehmen die offene Schnittstelle Netconf/Yang genutzt um ihr neues, vereinfachtes GIS System einzubineden.

Neben der offenen Netconf-Schnittstelle steht natürich auch SNMP zur Einbindung zur Verfügung.


Weitere Informationen im Datenblatt und Lösungsbeschreibung

Downloads - OFM - Optisches Faser Monitoring System - White Box von Lumentum

JDP-OFM Datasheet 06/17

Optisches Faser Monitoring System Datenblatt

Download (529.76k)
JDP Produktbeschreibung OFM-WB

Produktbeschreibung OFM-Whitebox

Download (1.13M)
Faseroptische Sensoren für OFM

Sensoren in Verbindung mit OFM von Lumentum (JDP-WB-OFM)

Download (1.56M)

4 weitere Produkte aus der Kategorie Faser Management und Überwachung