Mit der Nutzung der Laser 2000 GmbH Seiten und Services erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste und eine stetige Weiterentwicklung und Verbesserung unserer Angebote. mehr lesen

Telefon

E-Mail

News

19.02.2018 | Photonics West 2018

Photonics West


Natürlich waren wir bei DEM Branchentreffpunkt der Photonik und haben uns umgesehen. Viele unserer Lieferanten waren ebenfalls vor Ort und haben ausgestellt. Ein Highlight war sicher der sehr ansprechende und moderne Stand vom Optikspezialisten OptoSigma mit einer großen Produktübersicht.

Hervorzuheben ist das neue Laserleistungsmessgerät, das von 10 µW bis 10 kW reicht. In nichts nach stand dem unser Scan & Motion Spezialist Zaber. Sie zeigten unter anderem eine neue Linearachse mit einem magnetbasierten Antrieb, der hohe Geschwindigkeiten und absolute Genauigkeit bei großen Verfahrwegen vereint.

IPS konnte mit seinen stabilisierten schmalbandigen Lasern für Raman glänzen, Admesy war mit seinen Systemen zur Farbanalyse und Vermessung von Displays vertreten, Raptor stellte die neue Ninox Kamera (siehe extra Beitrag) aus, Osela der Hersteller von Lasermodulen und strukturierter Beleuchtung für industrielle Bildverarbeitung war vor Ort, Liquid Intruments verkündete zwei neue Anwendungen für das Multi-Instrument Moku:Lab, Spark Lasers zeigte seine Linie von kompakten Piko- und Femtosekunden Lasern, Oxxius demonstrierte seinen neuen Laser-Combiner und Photon Engineering stellte eine überarbeitete Version ihrer preisgekrönten FRED Optik-Simulationssoftware vor.

Einen neuen Lieferantenvertrag konnten wir mit dem innovativen kanadischen SLED-Hersteller Luxmux unterzeichnen.

Weitere Partner vor Ort waren DataRay, General Photonics, Iris AO, Lumentum, Viavi, Vixar, Wasatch und viele mehr.

Grundsätzlich kann man sagen, dass sich auch auf der Photonics West der allgemein Trend zu höherer Leistung bei Lasern und im Besonderen zu blauen Lasern bestätigt hat. Dies war auch bei der Vergabe des PrismAwards zu erkennen.